Telefonnummer

01520 1389471

E-Mail

seelenbalsam@freenet.de

Öffnungszeiten

Mo.–Fr.: 12 Uhr – 21 Uhr

Viele Menschen leiden heutzutage unter diversen Essstörungen. Eine Vielzahl verschiedener Varianten und Ursachen gibt es dafür.

Unser Körper ist ein Tempel, warum behandeln wir ihn nicht auch so?

Er zeigt vieles nach Außen an, wir dürfen ihm gern wieder mehr Aufmerksamkeit schenken.

Alles hängt mit allem zusammen……

Auch, und vor allem in diesem Bereich, gibt es viele Regeln zu beachten.

Denn oft kann schon „nur“ die Ernährung viel verändern.

Willst du klar denken? Dann solltest du dich auch klar bzw. bewusst ernähren.

Rüdiger Dahlke Zitat: „Wer energetisch sein will, muss auch Energie reich essen. Wenn du den Tod isst (in Form von tierischen Produkten) dann musst du dich nicht wundern, warum du schwer und müde wirst.“ Wer jetzt denkt ok, aber die Böden sind auch alle verseucht und gespritzt. Es ist immer noch besser, etwas zu essen, was vom Ursprung her schon immer zum essen bestimmt war, als etwas zu essen, woran viel „schlechte“ Energie verarbeitet wurde. (gilt übrigens auch für Zucker)

Und nur wer einmal den Versuch des Detox unternimmt, wird sehen, wie sich die Welt auf einmal völlig verändert. – Das ist ein VERSPRECHEN!

Ernährung ist das A und O…. wir können machen was wir wollen, an dieser Stelle mache ich auch kein Geheimnis daraus, dass ich selber schwer Zuckersüchtig bin / war, und seit 3 Jahren dagegen kämpfe. Ich weiß genau wie es ist, rückfällig zu werden und was das für die Psyche bedeutet. Aber ich habe gelernt, nicht zu hart zu mir selber zu sein. Denn alle Süchte / Störungen, die mit Essen und Trinken zu tun haben, kann man nicht mal eben schnell wieder in den Griff kriegen. Zu Mal wir Zucker schon als Embryos zugeführt bekommen. (So gut wie jede Form der Sucht, kann man irgendwann aus dem Weg gehen, bei essen und trinken ist es nicht so) Ein Programm zu transformieren, dauert seine Zeit, wichtig ist, dass man nicht aufgibt und immer wieder dran bleibt. Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut.

Jemand der etwas mehr wiegt, hat sich das auch nicht über Nacht zugelegt, es gibt Gründe… denen gilt es auf den Grund zu gehen. Die Dauer spielt ab 35 Jahren (Lebensalter) eine große Rolle, denn dann beginnt der Körper sich quasi wieder zurück zu entwickeln, in kleinen Schritten, alles baut langsam ab und somit werden auch Veränderungen immer schwieriger. Aber es lohnt sich durchzuhalten!